Alle News Impuls

Schwere Zeiten für Einbrecher

© Istockphoto/rclassenlayouts

#IMPULS | Dämmerungseinbrüche nehmen vor allem in den Wintermonaten zu, die frühe Dunkelheit lädt Einbrecher zusätzlich ein. Einbruchhemmende Türen wirken dieser Entwicklung entgegen, die Sicherheitssysteme werden immer besser. Der heimische Komplettanbieter Kunex wartet mit einem breiten Repertoire an funktionellen, aber auch qualitativ und ästhetisch hochwertigen Türen auf.

Die gute Nachricht zuerst: Bundesweit ist laut Bundeskriminalamt im Jahr 2018 die Zahl der Einbrüche in Wohnungen und Wohnhäuser gegenüber 2017 um 17,1 Prozent gesunken. Bei 46,5 Prozent der angezeigten Fälle bleibt es beim Einbruchsversuch und das ist vor allem auf den guten Eigenschutz und richtig gesetzte Präventionsmaßnahmen zurückzuführen.

Kunex als heimischer Komplettanbieter im Sicherheitssegment bietet einbruchhemmende Türlösungen in den Widerstandsklassen RC2 und RC3 nach ÖNORM mit zusätzlichen Verriegelungspunkten für noch mehr Sicherheit. Das heißt in der Praxis: In der Widerstandsklasse RC2 versucht ein Täter in einem simulierten Einbruch, innerhalb von drei Minuten neben körperlicher Gewalt mit einfachen Werkzeugen wie Schraubenzieher, Zange oder Keilen die Tür aufzubrechen. Bei der Klasse RC3 hat er zusätzlich in fünf Minuten einen zweiten Schraubenzieher und einen Kuhfuß zur Verfügung.

Generell gilt: Je länger der Täter es versuchen muss, desto eher gibt er auf.

Ungebetene Gäste werden also bereits durch die richtige Haustür abgeschreckt. Kunex bietet mit seinen Sicherheitstüren einen zuverlässigen Schutz gegen Einbrüche, zudem bringen sie Vorteile beim Abschluss von Versicherungen. Auf Design und Ästhetik muss man bei aller Funktionalität aber nicht verzichten: Ob Einbruchhemmung, Feuer- und Schallschutz oder Wärmedämmung – die Türen von Kunex sind in vielen attraktiven Oberflächen und Designs erhältlich.

HOLZ&EISEN:  Die ganze Geschichte finden Sie hier.

( )